Benefactor Scheisser – Ein solider Klassiker

Er liegt stabil auf der Straße, fast schon wie ein Panzer. Der Klassiker Benefactor Scheisser, der Mercedes-Benz W140 S-Klassen Nachbau aus den frühen Neunzigern. Jeder verbindet etwas mit diesem schlichten, dennoch wunderschönen Auto. Mag es die Erinnerung an den Opa bei seinem Wochenendausflug sein oder das nostalgische Gefühl, wie man als kleines Kind auf der Rücksitzbank saß und es ab in den Urlaub ging.

Angetrieben wird der Scheisser durch einen massiven V12 Motor, welchen man beim Berühren des Gaspedals schon aufröhren hört. Es ist ein dumpfer aber kraftvoller Klang, den diese Luxuslimousine von sich gibt, nicht zu laut sondern dezent kräftig. Aufgrund seines hohen Gewichtes ist er, was Beschleunigung und Endgeschwindigkeit angeht, kein Rennwagen, was aber bei diesem Schmuckstück keine Rolle spielt. Dennoch haben wir für die Speedjunkies unter unseren Lesern einmal die Beschleunigung gemessen. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 210 km/h.

0 – 100 Km/h5,4 Sek.
100 – 200 Km/h25,3 Sek.
0 – 200 Km/h30,7 Sek.

Durch seine markanten Kurven an Front und Heck ist der Scheisser definitiv ein Blickfang. Ebenso knüpft an das edle dunkelgraue Außenkleid die Innenausstattung mit Holzelementen an, welche in unserem Testwagen in einem dunklen Rot gewählt wurde.

Was das Fahrverhalten angeht, spielt der Scheisser in der oberen Klasse mit. Jede Kurve meistert er souverän und liegt wie ein Brett auf der Straße, was sicherlich auch dem sehr hohen Gesamtgewicht des Fahrzeugs geschuldet ist.

Auf unserem Testwagen sind wunderschöne, klassische Felgen verbaut, welche den AMG Aero II Felgen nachempfunden sind. Meiner Meinung nach passen diese Felgen perfekt zu diesem Fahrzeug und runden das Gesamtbild dieses Klassikers perfekt ab.