Lost Places of Los Santos – La Puerta Apartments

Herzlich willkommen zum mittlerweile vierten Teil der LPoLS-Reihe. Wie im letzten Teil der Reihe bereits angekündigt, geht es dieses Mal um die La Puerta Apartments – oder das, was mal die La Puerta Apartments werden sollten. Denn heute sind diese nur eine verlassene Baustelle hinter dem Weazel News Gelände.

Die stillgelegte Baustelle von Little Seoul

Ursprünglich war wohl geplant, dass hier Luxus Eigentumswohnungen mit jeweils 2-3 Schlafzimmern entstehen sollen. STD Contractors, welche anscheinend den Auftrag für das Projekt bekommen hatten, waren ursprünglich ein gut in LS etabliertes Bauunternehmen. Ihr Motto “Reliable erections for all Los Santos” stand für Seriosität und Luxus.

Eine Hinweistafel, welche auf das ursprüngliche Ziel des Projektes hinweist

Das Bauunternehmen hatte auch noch mindestens zwei weitere große Bauprojekte in Los Santos, welche mittlerweile ebenfalls stillgelegt wurden. Zum Einen die Baustelle des Mile-High-Clubs in der Nähe des Premium Deluxe Motorsports Autohauses, sowie die von Alta Street, Occupation Avenue und Power Street eingeschlossene Baustelle in Vinewood.

Die rechte, etwas kleinere Seite des Gebäudekomplexes

Zu vermuten ist, dass diese durch die professionelle Arbeit des nun seit einigen Jahren in Los Santos ansässigen Bauunternehmens Construction Company “Hustlers” vom Markt gedrängt wurden. Leider konnten jedoch auch nach langer Recherche keine Hinweise auf das Verschwinden des Unternehmens gefunden werden.

Überblick vom Kran auf die nach oben offene dritte Etage

Doch nicht nur, dass die Baustelle stillgelegt wurde, nein, es wurden sogar alle Baumaterialien vor Ort liegen gelassen, was erneut sehr stark auf einen Bankrott der Firma hinweisen dürfte. Selbst Maschinen wurden teilweise dort stehen gelassen, darunter ein riesiger Kran, welcher eigentlich ein halbes Vermögen wert sein müsste.

Ein Druckluftkompressor, sowie ein Stapel Holzbalken im Hintergrund

Das Gelände sieht allgemein sehr fluchtartig verlassen aus, was auf eventuelle andere Einflüsse von Außerhalb hinweisen könnte. Z.B. könnte der Inhaber bedroht worden und anschließend geflüchtet sein, jedoch sind dies nur Vermutungen.

Auch hinter den Gebäuden stehen noch diverse Materialien

Auch bei diesem Lost Place würden wir nicht empfehlen, dieses zu betreten. Es könnten lose Teile herunterfallen, oder die allgemeine Struktur des Gebäudes noch nicht fertiggestellt oder über die Zeit einfach nicht mehr gegeben sein. Außerdem gibt es mitunter tiefe, ungesicherte Abgründe, welche man hinunterstürzen könnte. Daher besteht bei Betreten Lebensgefahr!