Nagelstudio der eleganten Art

Vor wenigen Wochen hat ein Nagelstudio seine Pforten geöffnet. Die Damen und Herren des Landes eilten herbei, um sich eine Verschönerung zu unterziehen. Zum Ärger aller Herren – es werden nur Damen bedient. Doch dazu nachher mehr.

Der Eingangsbereich mit meiner Kollegin Lea

Lasst euch von dem Namen nicht in die Irre führen, hier gibt es nur Nageldesigns und keine Wimpern. Der Eingangsbereich sah aber schon vielversprechend aus.

Ein paar Schritte weiter ist man auch schon im Hauptbereich des Nagelstudios. Hier gibt es zwei Tische und die Utensilien, welche zum Designen benötigt werden. Im Großen und Ganzen ist das Studio in weiß und pink gehalten.

Direkt neben den Tischen ist ein kleiner Spabereich. Es werden Früchte, Wasser und Handtücher gereicht. Die weichen Sitze laden zum Relaxen und Ausruhen ein. Und welche Designs gibt es? Eine Mitarbeiterin des Studios war so nett und hat meiner Kollegin Lea einige Muster leicht an die Finger geheftet, damit wir exklusive Bilder machen können!

Von nur lackierten Nägeln in verschiedenen Farben und Musterungen…

… und Nägel, welche etwas länger gefeilt sind…

… bis hin zu richtig langen Krallen!

Man sieht, dass hier für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sowohl farblich, als auch Mustertechnisch, sowie in der Länge ist hier viel variierbar.
Allerdings stößt es vielen Mitbürgern sehr auf, dass sich nur weibliche Kunden die Nägel verschönern lassen können.

Somit haben sich einige männliche Bürger sowohl per Dispatch als auch persönlich an uns gewandt, um ihren Unmut kund zu tun.
Ein Bürger sagt, dass er es diskriminierend findet, dass nur weibliche Personen ihre Nägel machen dürfen.
Ein zweiter Bürger ist der Meinung, wenn Männer sich sowohl rosa oder pinke Haare färben lassen können, sowie sich knallpinke Schneeboots kaufen, so sollten sie auch ihre Nägel lackieren dürfen.
Ein junger Mann mit wilder Mähne und rockiger Kleidung meinte, dass auch er gerne seine Nägel passend zu seinem Look schwarz lackieren lassen würde.
Und der letzte Bürger, der mit diesem Anliegen zu uns kam, sagte uns „Excuse me? Wir haben 2022… Alle Frauen schreien nach Gleichberechtigung, doch was ist mit uns? Eine Frechheit ist das!“

Was haltet ihr davon? Nägel für alle oder doch eher Frauensache?
Lasst es und wissen und vielleicht können wir die Damen im Studio überreden, dass sie auch dem anderen Geschlecht ein neues Nageldesign verpassen.

Bis dahin – Habe die Ehre, bleibt einzigartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.