Pegassi Ignus: The Dark Knight of Los Santos?!

Wer auf wirklich schnelle Autos steht, weiß, das man bei Pegassi nichts falsch machen kann. Denn unser Auto, was dieses Mal zum Vorschein kommt, könnte es mit dem Batmobil aufnehmen: Der Pegassi Ignus! Einer der teuersten Supersportler, wenn es um den Einkaufspreis geht. Aber was macht ihn so teuer und auch so besonders?

In der ersten Linie hätten wir da die filigrane Verarbeitung des Chassis und der Carbon Teile, die ihn sehr leicht machen, was sich auf die Beschleunigung positiv auswirkt. Bei den Reifen handelt es sich um eine Reifenmischung die Viel Traktion bietet und auch sehr viel Stabilität in den Kurven. Natürlich sollte der Motor nicht gerade aus China kommen, was er in diesem Fall zum Glück auch nicht tut. Die Motoren der Superlative werden von Hand Step by Step zusammengebaut, damit der Ignus seine 260 Km/h schafft, welches das Geschick der Ingenieure extrem fordert. Denn hier heißt es Qualität vor Quantität und die lässt sich wie immer wo zeigen? Na, hast du es erraten? Genau! An den Messungen der Beschleunigung.

Km/hSekunden
0 – 1001,6
100 – 2004,2
0 – 25011,8
Auf Ebener Fahrbahn gemessen

Klar wird: Hier steckt mehr hinter als in so manch anderem Supersportwagen, die man bei uns erwerben kann. Hier besteht die Kunst darin, dem Auto den nötigen Kick zugeben, um sich den Kickdown bei 70km/h wirklich zweimal zu überlegen. Seine andere Besonderheit ist der Heckspoiler, der ab 65km/h automatisch ausfährt. Und, meine Lieben, der macht echt was her! ich würde es nie wagen, diesen Spoiler zu ersetzen.

Jetzt habe ich schon viel erzählt von der super Qualität, der geilen Verarbeitung und der sehr guten Performance, aber was kostet jetzt der ganze Spaß? Tjaaa, das ist keine günstige Angelegenheit, denn der Einkaufspreis liegt bei 12.000.000 $. Ja, 12 Millionen, aber auf dem Gebrauchtwagenmarkt findet man häufiger Angebote ab dem Mindestpreis, der bei 6.000.000$ liegt, bis hin zu 9.500.000 $. In der Steuer auch nicht der Günstigste, wie kann man es anders ahnen, denn die liegen bei 600 $. Tuningteile sind nicht viele vorhanden, aber das braucht der Wagen auch nicht.

Fazit: Der Pegassi Ignus ist sein Geld wert! Wer den Rausch der Geschwindigkeit liebt, macht beim Kauf dieses Autos nichts falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.