Weit fahren um zu sparen?

Wir alle kennen es. Gerade noch fährt man durch die Stadt, denkt sich nichts böses, schaut auf dem Armaturenbrett wie schnell man gerade unterwegs ist und im Augenwinkel… Unscheinbar aber dennoch da… Die Tankanzeige. Das Grauen eines jeden Autofahrers.
Auch ich habe es nicht nur einmal bis zum letzten Liter ausgereizt und war gezwungen, an einer teuren Tankstelle meine Seele zu verkaufen. Daher habe ich mich nun auf den Weg gemacht, um für euch herauszufinden, ob man nun echt weit fahren muss, um beim Spritpreis zu sparen oder ob es vielleicht doch auch geheime, günstige Tankstellen in der Innenstadt gibt.

Fangen wir mit der In Memory of Deadlock Tankstelle an. Sie befindet sich nördlich vom EKZ und ist somit etwas weit von der belebteren Innenstadt entfernt. Dennoch kann man sehen, dass sich bei einem Preis von 39$ die Hinfahrt lohnt.

Weiter südlich, direkt am Westhighway ist die Hall und Phillips GmbH Tankstelle zu finden. Für alle, die nach einer langen Highway Fahrt noch einmal schnell tanken müssen, ist diese Tankstelle empfehlenswert. Mit 45$ kann man ebenfalls nichts verkehrt machen, die Tankstelle liegt aber nun einmal auch sehr westlich und dementsprechend weiter weg.

Nachdem nun alles so harmlos und nett aussah, wird es langsam bodenloser. Nur wenige Meter weiter östlich Richtung Innenstadt ist die A S Schneefeld Fuel Tankstelle zu finden. Bei einem Literpreis von 69$ hat selbst die kindische Zahl meine Laune nicht bessern können.

Die Hakuna Matanka Tankstelle befindet sich westlich der Weazel News. Der Preis ist mit 59§… sagen wir mal… okay. Sollte man notgedrungen tanken müssen, so macht man hier nichts falsch. Daher, keine Empfehlung, aber dennoch machbar.

Langsam geht die Reise weiter Richtung Süden und siehe da, in der Nähe der Fahrschule, eine Tankstelle. Little Tokio Fuel, geht mit 59$ mit. Auch hier gilt, wer tanken muss, macht an dieser Tankstelle nichts falsch. Doch, kann es auch bessere Preise geben?

Man glaubt es kaum, aber die DPOS Karlzis Helden Fuel Davis Tankstelle, ist mit 54$ läppische 5$ günstiger. Diese findet man südlich der vorherigen Tankstelle und praktisch direkt bei den Müllmännern. Also den Müllwagen nach der Arbeit tanken? Gar kein Ding und die Seele dürft ihr auch behalten.

Südöstlich sind wir allmählich in Davis angelangt. Der bodenlose Preis von 75$ pro Liter macht dem Namen FIB Tankstelle Davis alle Ehre. Hier lässt man nicht nur seine Seele, sondern direkt noch eine Niere on Top.

Gar nicht so weit, etwas nordöstlich, ist die Lord Oil I Grove Hood Tankstelle. Sie geht schon mehr Richtung Würfelpark und zu den belebteren Straßen. Daher mit Sicherheit auch der Preis von 69$. Nur leider ist diese Tankstelle schon zum zweiten Mal leer. Ob diese soweit wieder aufgefüllt wird, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

So viel zum Thema Würfelpark. Für alle, die nicht wissen, wo sie sich gerade befinden, keine Sorge, die Tankstelle sagt es euch. Und wie ihr seht, wir sind in der Innenstadt angekommen. Mit 73$ pro Liter, kann man bei der Wuerfelpark Tankstelle sein Portmonee erleichtern und schlechte Gewissen erschweren.

Jetzt folgt ein großer Sprung in den östlichen Teil der Stadt. Direkt am ABZ des LSMCs ist die LS Supply Tankstelle mit 57$ wieder etwas blutdrucksenkender. All zu weit muss man auch nicht fahren um auf seine “Kosten” zu kommen.

Nördlich zwischen der “ABZ” und “Würfelpark” Tankstelle, ist die, wie ich sie liebevoll nenne, “günstig aber immer leer Tankstelle”. I fly Bleifrei for thirty ist mit 30$ ein absolutes Schätzchen, aber leider immer ohne Kraftstoff. Auch hier, falls sich etwas ändern sollte, halte ich euch auf dem Laufenden.

Ach… Ihr habt noch weitere Organe die ihr gerne verkaufen möchtet? Perfekt, die FIB Tankstelle Mirrorpark nimmt diese gerne entgegen. Tanken für 75$ pro Liter sollte dadurch kein Problem mehr sein!

Und man kennts, aller guten Dinge sind drei. Im Norden von Vinewood ist die dritte und letzte der teuren Tankstellen zu finden. Die FIB Tankstelle Vinewood ist mit ebenfalls 75$ am Start. Ach und übrigens, sie haben nicht nur den gleichen Preis, sondern nehmen natürlich alle die gleichen “Zahlungsmittel”.

Nun reicht es aber auch mit den Herzinfarkt-Preisen. Wir verlassen die Stadt und gehen weiter Richtung Osten. Am East East Highway ist erneut die DOPS Karlzis Helden Fuel Highway zu finden. Diesmal natürlich mit dem Namen Highway, statt Davis. Um hier zu tanken muss man ein Stückchen weit fahren, es lohnt sich bei 35$ jedoch trotzdem. Auch bei einigen Straßenumfragen hat sich herausgestellt, dass diese Tankstelle sehr beliebt ist und, bei den manchmal schwankenden Stadtpreisen, gerne angefahren wird. Also Danke an die Jungs und Mädels für diesen unschlagbaren Preis.

Für alle, die ihre Brötchen auf dem Feld verdienen, oder gerade von einer langen Reise aus dem Norden zurück kommen, ist die Zufaellig ICA Tankstelle ein absolutes Muss. Direkt südlich vom Baumarkt auf dem Easthighway ist sie nicht zu übersehen. Bei 37$ pro Liter tankt man seinen Benson oder Pounder schon fast gerne wieder auf. Auch kann man hier eine kleine Pause einlegen und sich etwas aus dem kleinen Laden gönnen.

Nehmen wir eine Ausfahrt vorher und fahren nach Westen, so kommen wir zu Bennett und Hall GmbH. Gegenüber vom Gebrauchtwagenhändler kann man sein Gefährt für 45$ wieder füllen. Auf dieser Straße sind außerdem zwei weitere Tankstellen zu finden, doch zu welchem Preis?

Wer Zeit hat und ein Sparfuchs ist, fährt wenige hundert Meter weiter und kann so 6$ sparen. Drago Enterprise bietet für 39$ pro Liter den Kraftstoff an. Vorsicht ist hier jedoch geboten, da an der Kreuzung ein Blitzer platziert ist.

Und wir folgen der Straße weiter Richtung westen. Fast in Sichtweite für ebenfalls 39$ kann man bei Hale Industries tanken fahren. Sollte also eine Tankstelle leer sein, kein Problem, die andere wird mit Sicherheit noch ein Tröpfchen über haben. Das Beste ist: Auf dieser Straße sind alle Tankstellen absolut bezahlbar.

Im Nordosten finden wir die wunderschöne Region Sandy Shores. Kumar Oil nutzt den Status als einzige Sandy Tankstelle nicht aus, um den Preis in eine unverschämte Höhe zu treiben. Stattdessen denken sie an die Bürger von Los Santos und bieten ihren Kraftstoff für 49$ den Liter dran.

Auch noch weiter nördlich in Grapeseed ist eine Tankstelle zu finden. Gottseitank Grapeseed Fuel nutzt seinen Status ebenfalls nicht aus und man kann hier für 39$ günstig tanken. Auch ist hier noch ein Shop mit integriert, welcher allerdings die Produkte etwas teurer anbietet als der klassische 24/7.

Unser Weg führt uns langsam aber sicher Richtung Paleto. Noch vor dem Eingang ist ganz im Norden Hounds of Gauge Fuel zu finden. Auch hier ein unschlagbarer Preis von 30$ der Liter. Solltet ihr nach Paleto fahren und noch einen kleinen Boxenstopp einlegen, so lohnt es sich definitiv hier. In wenigen Schritten ist der Shop zu erreichen, um noch etwas zu snacken oder zu trinken. Auch alles für die Raucherpause ist gesichert.

Wenige hundert Meter weiter, sind wir nun in Paleto angekommen. Wer durchziehen wollte und keine Pause eingelegt hat, kann hier oder an der Tankstelle in der Innenstadt auf seine Kosten kommen. Es sind jedoch 15$ mehr und man muss sich fragen, ob die Pause davor nicht doch lohnenswerter ist. “Phillips und Hall GmbH” bieten somit ihr Kraftstoff für 45$ pro Liter an. Ach ja und auch hier ist Vorsicht geboten – es wird geblitzt.

Die erwähnte Tankstelle im Herzen Paletos ist mit viel Charme eingerichtet. Man muss nicht mal den Shop der Wulf Oil Tankstelle betreten und wird herzlich vor der Türe bedient. Dies hat natürlich auch wieder seinen Preis und alles kostet etwas mehr, wie in einem herkömmlichen 24/7. Doch das macht der Preis von 40$ pro Liter wieder gut und ist absolut verkraftbar.

Last but not least: Von Paleto haben wir ein langes Stück am Westhighway richtung Süden zu fahren, um anschließend zur Naturschutztanke zu gelangen. Dafür, dass man auf einer so langen Strecke keine weitere Tankstelle finden kann, ist sie für 50$ absolut bezahlbar und meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Alle, die noch genug im Tank haben und nicht die 50$ zahlen möchten, können ja zum Anfang des Artikels zurück und die Tankstellen Tour von vorne starten.

Nun, wie man sehen kann, sind die Preise in der Stadt definitiv teurer als in anderen Regionen von Los Santos. Es gibt wenige gute Angebote, manche sind komplett leer, andere sind bodenlos teuer und Organe wachsen leider auf Dauer nicht nach. Daher: Lasst euch nicht flachsen und haltet bei den Preisen die Augen offen. Wir machen das ebenfalls und halten euch bei besonderen Änderungen auf dem Laufenden.

Bis dahin, habe die Ehre.

Natürlich sind alle Beschreibungen und Anmerkungen zu den jeweiligen Tankstellen nicht böswillig aufzunehmen und dienen nur zur Unterhaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.